Logistik und Rechtliches

Mit erfahrenen Profis an Ihrer Seite, lassen sich selbst schwierige Herausforderungen in Sachen Logistik und Recht stemmen, wenn es um die Archivierung Ihrer Dokumente gehen soll.


Der Ablauf der Datenarchivierung vieler Unternehmen ist wichtig, denn schließlich sollen diese auch sensibel behandelt werden und mit genügend Schutz eine Archivierung erfahren.

Rechtliche Fragen bei der Datendigitalisierung

Besonders sensible Daten besitzen sogar Sicherheitsstufen, die nicht jeder Praktikant bedienen kann. So soll verhindert werden, Firmeninterne Interessen nach außen zu transportieren. Bei der Archivierung sorgen Experten für einen reibungslosen Ablauf und nutzen außerdem die neusten Lösungen, um Daten digital umzusetzen. Eine Archivierung erfolgt dabei immer nur in Absprache mit dem Kunden der auch bestimmt, welche Dateiformate hierfür verwendet werden oder den Umfang der Daten definiert. Dabei kann es sich von Dokumenten bis hin zu Bildern handeln.

Datenschutz steht immer an oberster Stelle, denn die Daten des Kunden sollen nicht nach außen gelangen. Dieser Aspekt ist vielen Dienstleistern wichtig und daher wird er auch als erstes kommuniziert. Anschließend gilt die Logistik des Vorhabens als wesentlicher Faktor, denn bei vielen Großunternehmen fallen nicht nur eine handvoll Dokumente an, sondern teilweise ganze Containerladungen an Akten, die eine Umsetzung auf digitale Standards erhalten sollen.


Deshalb sprechen interessierte Firmen von Anbeginn auch über die logistischen Fragen zur Digitalisierung. Wie gelangen die Akten von A nach B und wer beaufsichtigt den Transport oder stellt sicher, dass die Akten nicht in falsche Hände gelangen? Wie läuft die Digitalisierung konkret ab und wie werden die Akten zurückgeliefert oder erfolgt eine anschließende Schredderung und wie wird diese gewährleistet? Diese und viele weitere Aspekte sollten Groß- und Kleinkunden unbedingt beachten.